Einladung zum Jahresbeginn mit der Hl. Messe am Dienstag, dem 18.01.2022
um 18.00 Uhr in St. Marien, Hamm
anschl. Generalversammlung im Pfarrsaal

Liebe KKVerinnen, liebe KKVer,

das neue Jahr beginnen wir, wie es sich für uns als christlichen Verein geziemt, mit einer Hl. Messe. Danach findet unsere Generalversammlung statt, für die folgende Tagesordnung gilt:

1. Begrüßung
2. Bericht des Vorsitzenden über die Vereinsjahre 2020 und 2021, Ausblick auf 2022
3. Bericht der Kassiererin
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung des Vorstandes
6. Wahlen: a) Vorstand 2. Vorsitzender z.Zt. Doris Glittenberg
1. Kassiererin z.Zt. Doris Glittenberg
2. Schriftführerin z.Zt. Gerti Schroeren
Beisitzer z.Zt. Ulla Franken, Raimund u. Dietmar Monschang u.
Richard Smets
7. Sonstiges

Diese Einladung gilt vorbehaltlich der Coronabestimmungen des Landes zur Versammlungsverordnung. Aufgrund der Corona-Pandemie können leider nur 36 Personen an der hl. Messe teilnehmen, wobei Ehepaare als 1 Person zählen. Es gelten die 2 G Regeln (bitte Nachweise und Personalausweis mitbringen!), im Pfarrsaal ist die Personenzahl auch auf 36 begrenzt. Die Anmeldung nehmen Sie bitte wie üblich, bis Samstag, den 15.1. an info@kkv-viersen oder telefonisch unter 02162-350250 vor.
Anträge zur Generalversammlung müssen lt. Satzung 8 Tage vorher dem Vorstand mitgeteilt werden. Haben Sie Anregungen oder Wünsche für die Programmgestaltung? Teilen Sie uns diese bitte mit.

Es grüßt Sie herzlich mit
Kreuzschiff voraus

Thomas Neef, 1. Vorsitzender

..........................................................................................................

Einladung zum Vortrag am Dienstag, dem 01.02.2022 um 19,00 Uhr im
Pfarrsaal St.Marien Viersen Hamm

Liebe Mitglieder des KKV, sehr geehrte Damen und Herren,

auch unsere nächste Veranstaltung kann noch nicht wieder in unserem gewohnten Versammlungs-raum stattfinden. Da der Pfarrsaal St. Marien etwas außerhalb der Innenstadt Viersens liegt, geben Sie doch bitte bei Bedarf mit der Anmeldung einen evtl. Mitfahrwunsch an.

Unsere Referentin hat uns einen Text geschickt, den wir nachfolgend wiedergeben. So können Sie einen Eindruck davon bekommen, worum es an diesem Abend gehen soll.

Menschenwürdiges Sterben

Über das Sterben zu sprechen, fällt noch immer nicht leicht, ist aber derzeit wichtiger denn je.
Über das Sterben zu sprechen, bedeutet über das Leben zu sprechen. Autonomie und Würde bis an das Lebensende kann nur ermöglicht werden, wenn Sie Ihre Vorstellungen mit anderen teilen.
Ich würde gerne mit Ihnen anhand eines Patientenbeispiels ins Gespräch über ihre Vorstellungen vom „guten Sterben" kommen. Weiterhin stelle ich Informationen über neue Unterstützungs-möglichkeiten und Versorgungsformen (bspw. Spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV),
Gesundheitliche Versorgungsplanung, Letzte Hilfe -Kurse etc.) vor und stehe für Ihre Fragen zur Verfügung.
Trotz des schweren Themas ist ein Abend in offener und entspannter Atmosphäre geplant.
Ich freue mich auf einen spannenden Austausch mit Ihnen,

herzliche Grüße,
Susanne Kiepke-Ziemes

Trainerin Palliative Care u. Palliative Praxis (DGP) und Letzte Hilfe
Projektkoordinatorin des Projektes: Würdige Sterbebegleitung
Caritasverband für die Region Kempen-Viersen e.V.

Beachten Sie bitte, dass wir in diesem Jahr auf Bitten vieler Mitglieder schon um 19.00 Uhr mit den Versammlungen beginnen werden. Die Anmeldung nehmen Sie bitte wie üblich, an info@kkv-viersen oder telefonisch unter 02162-350250 vor. Auch bei dieser Veranstaltung müssen wir die Teilnehmerzahl begrenzen, diesmal auf 31 Personen.

Aus der Ortsgemeinschaft

Im Dezember ist ja, wie Sie wissen, unser Ehrenvorsitzender Hans Teut verstorben. Wir gedenken seiner in der hl. Messe am 13.02. um 11 Uhr in St. Remigius. Melden Sie sich bitte telefonisch ab dem 07.02. im Pfarrbüro unter 02162-93140 an.
Ebenfalls verstorben sind unsere Mitglieder Christel Schmökel nach langer Krankheit und Heidemarie Aretz an den Folgen eines Verkehrsunfalls. Auch dieser Mitglieder werden wir in einer hl. Messe gedenken, deren Datum und Ort wir Ihnen rechtzeitig mitteilen werden.
Mit Freude haben wir den Antrag auf Mitgliedschaft in unserer OG von Herrn Wolfgang Lindenau angenommen. Herr Lindenau war lange Vorsitzender des KKV Krefeld, der inzwischen aufgelöst wurde.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken