Einladung zur Veranstaltung am Dienstag, dem 18.02.2020
um 20.00 Uhr im Seniorenzentrum Maria- Hilf, Goetersstr. 30


Liebe KKVerinnen, liebe KKVer,

geben Sie doch einmal die Stichwörter " Bern" und "Viersen" über Google ein! Nein, Sie bekommen nichts über das Fußballwunder und seine Auswirkungen auf die Viersener Bevölkerung zu lesen, sondern erfahren Einiges über die Hauptakteurin unseres nächsten Veranstaltungsabends

am 18. Februar 2020 um 20 Uhr im Seniorenzentrum Maria-Hilf, Goetersstr.

Frau Çigdem Bern.

Frau Bern ist seit Februar 2019 Beigeordnete für den Geschäftsbereich III der Stadt Viersen. Sie leitet diesen Bereich mit über 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich auf 3 Fachbereiche verteilen.

Als sie der Öffentlichkeit in Bad Honnef 2018 mitteilte, dass sie die Stadt, in der sie 1. Beigeordnete war, in Richtung Viersen verlassen werde, fragte man sich dort: Viersen? Was haben wir falsch gemacht? Viersen hat es jedenfalls richtig gemacht, als sich der Rat für sie entschied.

Freuen Sie sich mit uns auf einen spannenden Abend mit einer jungen interessanten Spitzenbeamtin!

Einladung zur Veranstaltung am Dienstag, dem 03. März um

19 Uhr in der Pfarrkirche St. Remigius


Im vergangenen Jahr geschah etwas Ungewöhnliches: die Bild-Zeitung thematisierte eine katholische Kreuzwegdarstellung, und dann auch noch eine aus Viersen, nämlich die von St. Remigius wegen ihrer ungewöhnlichen Interpretation der biblischen Figuren. Dies ist allerdings nicht der Grund, weshalb wir Sie einladen

am 03. März um 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Remigius

mit uns den Kreuzweg zu beten, vielmehr war dies bereits in der Planung, bevor es die Aufmerksamkeit gab. Schon früher hatten wir Sie eingeladen, gleichfalls mit uns eine Kreuzwegandacht zu beten, beispielsweise in Brüggen und in der Grabeskirche St. Joseph.

Da die Kreuzwegdarstellung in St. Remigius aus neben- und untereinander aufgehängten Tafeln besteht, werden wir für Sitzgelegenheiten sorgen. Bitte nehmen Sie beim Betreten der Kirche ein Gotteslob mit zu Ihrem Platz. Vorbereitet wurde die Kreuzwegandacht von unserem neuen geistlichen Beirat Pfarrer Kaus Grafe und Richard Smets.

Aus unserer Ortsgemeinschaft

Vor Kurzem fand die diesjährige Generalversammlung statt. Da nicht jedes Mitglied teilnehmen konnte, hier einige Informationen: Für den Vorstand stellte sich Paul Stappen aus Altersgründen nicht mehr zur Wahl. Neu gewählt wurde Detlef Rahn, weshalb der Vorstand nun aus folgenden Personen besteht:

Franken, Ulla - Glittenberg, Doris - Kesselburg, Annemarie - Monschang, Dietmar - Monschang, Raimund – Neef, Thomas - Rahn, Klaus-Detlef - Redecker, Marlene -
Schroeren, Gerti - Smets, Richard - Geistl. Beirat: Pfarrer Klaus Grafe

Gleichfalls legte der bisherige geistliche Beirat Pfarrer Wolfgang Acht sein Amt nach 9 Jahren nieder. Sein Nachfolger wurde Pfarrer Klaus Grafe. Der Kassenbericht ergab einen erfreulichen Bestand. Die Versammlung dankte Herbert Mevissen für die Leitung des Stammtischs der jüngeren Mitglieder. Zur zeitlichen Entlastung des Vorstands stellten sich einige Mitglieder für die adventlichen Besuche bei den älteren KKVerinnen und KKVern zur Verfügung, weshalb die bisherige Praxis der Besuche bei den Mitgliedern ab 80 beibehalten werden kann!