Liebe Mitglieder der Ortsgemeinschaft,

für den 26. Januar 2021 hatten wir die hl. Messe zum Jahresbeginn und die diesjährige Generalversammlung vorgesehen. Leider müssen wir auf beide verzichten. Nach der geltenden Coronaschutz-Verordnung sind Versammlungen bis zum 31. Januar verboten. Die derzeit amtierenden Vorstandsmitglieder behalten ihre Funktionen bei. Dies ergibt sich aus einem Gesetz, das der Bundestag verabschiedet hat. Wir müssen abwarten, ob wir die Generalversammlung demnächst nachholen können.
In der hl. Messe zum Jahresbeginn haben wir traditionell der Verstorbenen des abgelaufenen Jahres gedacht. Dies werden wir nun am 23.01.2021 um 18.30 Uhr in der Grabeskirche St. Joseph in Viersen tun. Wer die hl. Messe mitfeiern möchte, muss sich ab dem 18.01. telefonisch im Pfarrbüro unter 02162-93140 anmelden.
Auch die geplante Veranstaltung am 09. Februar kann nicht stattfinden. Aus Anlass der Corona-Pandemie hatten wir ja das Thema "Stärkung des Immunsystems" vorgesehen. Abgesehen davon, dass wir keinen Veranstaltungsraum haben, hat vor einigen Tagen die Referentin absagen müssen, da sie sich einer Operation unterziehen muss. Das Thema werden wir im nächsten Jahr aufgreifen.
Wir hoffen sehr, dass wir den schon im vorigen Jahr ausgefallenen und nun für den 02. März vorgesehenen Vortrag zum Thema "orthodoxe Kirche" hören können. Das wird sich im Laufe des Februars herausstellen. Wir werden Sie in einem Rundschreiben rechtzeitig informieren.
Nun noch eine traurige Nachricht: Unser ehemaliges Vorstandsmitglied Magdalene Lehnen ist vor einigen Tagen verstorben. Ihrer werden wir demnächst in einer hl. Messe in St. Remigius gedenken. Den Termin dafür teilen wir Ihnen noch mit.