September 2013


Einladung zur KKV-Veranstaltung am Dienstag, dem 24.9.2013, um 20.00 Uhr
Gesellschaft Erholung, Bahnhofstraße 36

Liebe KKVer, liebe KKVerinnen, verehrte Gäste,

aktuelle Fragen der Viersener Wirtschaftspolitik stehen im Mittelpunkt unserer Veranstaltung am

24. September um 20.oo Uhr in der "Erholung".

Viersens Verwaltung verfügt über eine Abteilung "Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing", die sich um die Wirtschaftsstruktur Viersens kümmert und deren Zukunft plant. Der Referent unseres Abends, Herr Norbert Jansen, ist leitender Mitarbeiter dieser Abteilung. Er wird uns über die Bemühungen berichten, Viersens Wirtschaftskraft zu stärken durch den Ausbau vorhandener Wirtschaftszweige und Neuansiedlungen.


Einladung zur KKV-Veranstaltung am Dienstag, dem 10.9.2013, um 20.00 Uhr
Gesellschaft Erholung, Bahnhofstraße 36

Liebe KKVer, liebe KKVerinnen, verehrte Gäste,

Papst Benedikt XVI. lud zu einem Glaubensjahr vom Oktober 2012 bis Oktober2013 aus Anlass des 50. Jubiläums des 2. Vatikanischen Konzils auf. Das ist Anlass genug, der Frage nachzugehen, was glaube ich eigentlich, wenn ichglaube? Was ist das für ein Phänomen, glauben zu können und was bedeuten in diesem Zusammenhang die kirchlich formulierten Glaubenssätze - z. B. des Credo? Das sind die Fragen und Hintergründe für den Vortrag am

Dienstag, den 10. September um 20.00 Uhr. Referent: Pfarrer W. Acht

Herzliche Einladung!

Einladung zum Besuch des Info-Stands am 14. September

Wie Sie aus dem Einladungsschreiben vom 02.07.2013 wissen, informieren wir die Öffentlichkeit am 14. September ab 10 Uhr bis ca. 14 Uhr über das Demenzprojekt des Paulusstifts, das wir in diesem Jahr unterstützen. Kommen Sie zu uns bei Ihrem samstäglichen Einkaufsgang in die Viersener Fußgängerzone in Höhe des Sparkassenvorplatzes! Bei unseren Info-Veranstaltungen seit 2004 gelang es uns, die Viersener auf die jeweilige Partnerschaft zwischen dem KKV und der Hospizinitiative, der "Viersener Tafel", dem skf, donum vitae usw. aufmerksam zu machen und so beider Anliegen zu fördern.
Mit freundlichem Gruß und Kreuzschiff voraus
Thomas Neef, 1. Vorsitzender